Was ist Anti-Pädagogik?

http://de.wikipedia.org/wiki/Antip%C3%A4dagogik

 

(Seite ist eine erste Sammlung, wird kontinuierlich ergänzt)

Literatur

  • Andreas Bauer: Antipädagogik. Pro und Kontra des Für und Wider. Eine offene Diskussion zu grundsätzlichen Maximen. In: ZPE 74 (2006), S. 56–93.
  • Ekkehard von Braunmühl: Antipädagogik. (1975). Neuauflage: tologo verlag, Leipzig 2006,
  • Ekkehard von Braunmühl: Zeit für Kinder. (1978). Neuauflage: tologo verlag, Leipzig 2006,
  • Ekkehard von Braunmühl: Zur Vernunft kommen. Beltz, Weinheim 1990,
  • Annette Böhm, Ekkehard von Braunmühl: Gleichberechtigung im Kinderzimmer. Der vergessene Schritt zum Frieden. Patmos Verlag, Leipzig 1994
  • Maud Mannoni: Education impossible. Paris 1973. – Dt.: Scheißerziehung. Von der Antipsychiatrie zur Antipädagogik. Frankfurt/M. 1976
Inhaltliche Weblinks

 

Zeitschrift „unerzogen“

http://www.unerzogen.de/

 

„unerzogen“- Konferenz
Die unerzogen Konferenz wird Treffen und Arbeitswochenende zugleich. Vorbereitet, dennoch im “Open-Schedule” Format, wird es Programmpunkte geben, zu dem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen selbst beitragen können (siehe Call for Papers).

Termin:

Freitag, 16. – Montag, 19. März 2012

http://www.unerzogen.de/konferenz/

 

Projekte

Kinderhaus Wiesbaden