Hagen Rether über vegane ErnährungIch bin kein Veganer. Trotzdem möchte ich so viel wie möglich auf Tierprodukte verzichten, da ich die industrielle Massentierhaltung nicht nur aus ethischen Gründen ablehne, sondern auch glaube, das sie extrem schädlich für uns Menschen ist. Allein schon im massenhaften Missbrauch von Antibiotika in der Tierindustrie sehe ich eine reale Gefahr, die unnötiger Weise jederzeit (wohlmöglich mir nahe stehenden) Menschen das Leben kosten kann. Gibt sogar einen Begriff dafür, wie ich gelernt habe. Danach wäre ich ein Flexiganer.

Hier sammle ich deshalb Rezept-Ideen, Zubereitungs- und Einkaufs-Tipps, die ohne tierische Zutaten auskommen. Zu meiner eigenen Inspiration & Erinnerung. Wenn jemand daran Teil hat, freut mich das. Wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilt, noch mehr.

 

Inspirationen (selbst noch nicht ausprobiert):

Bananen-Sushi (süß)

Rotalge anbraten

Kartoffelbällchen in Curry Soße

rauchiger Weiße Bohnen-Aufstrich (von Peggy Schatz)

Vegane Majo

Pinterest Board: Vegane Gerichte

Vegane Käse-Nuss-Aufstriche

Samtige Hummus-Suppe. Ein supergesundes Fastfood.

Veganer Cashew – Aufstrich anstelle von Frischkäse

Veganer Frischkäse aus Cashews

Cheddar-Sauce

 

 

Selbst erfunden:

Meine (überwiegend) vegetarischen / veganen Brotaufstriche

 

Ausprobiert und für gut befunden:

Veganer „Käse“ (zum „Überbacken“)

Fresh Vegan Moxarella Cheese (and a Pizza Recipe)

Dich aufgestrichen: Kleine Sammlung spannender (käuflicher) Brotaufstriche

Vegane Leberwurst-Alternative

 

Ausprobiert und für schlecht befunden:

Jackfrucht statt Fleisch – Grüne Jackfrucht tägt keinerlei Eigengeschmack zu diesem Gericht bei. Der gesamte Geschmack hängt an der verwendeten Bar-b-que Sauce. Wer vorher (bevor er Veganer wurde) ein Fleisch gegessen hat, dass  so schmeckt   der hat sich von den Abfällen der Fleischindustrie ernährt.

 

Shops & Produkte: 

Vegan & Vegetarisch essen gehen in und um Damrstadt

 

Tipps & Tricks:

  • Als Ersatz für Eischnee kann man Kichererbsenwasser benutzen. Entweder mit dem abgetropften Wasser aus der Dose oder auch das Wasser in dem getrocknete Kichererbsen gekocht hat – in diesem Fall ggf. etwas einkochen, bis es dickflüssiger ist oder einfach die gekochten Kichererbsen über Nacht drin stehen lassen und dann erst abgießen.

 

Hintergrund-Infos:

Wer steckt hinter Fleischersatzprodukten im Supermarkt?