Artikel getaggt mit Glück

Würdest du Geld so wegwerfen wie Zeit?

84,390 Skeunden wegwerfen

Meine Inspiration zu diesem Beitrag. Allerdings hab ich es nicht nur übersetzt, sondern auch leicht geändert

Stell dir vor, du besitzt 84.400€. Und dann kommt jemand und klaut dir 10€.

Wie viel von deinen verbliebenen 84.390€ würdest du jetzt aufwenden, um denjenigen zu bestrafen, der dir die 10€ geklaut hat?

Das wird sicher jeder unterschiedlich beantworten. Aber viele würden sicher sagen, dass es sinnvoll wäre, das einfach zu vergessen und nicht noch mehr Geld zu verlieren.

Nun ist es so, dass jeder Tag aus 84.400 Sekunden besteht.

Klug ist, wenn wir nicht zu lassen, das 10 negative Sekunden uns die restlichen 84.390 Sekunden versauen. Wenn wir nicht zulassen, dass uns eine Missgeschick, ein Problem oder eine dumme oder böse Bemerkung von irgend jemanden uns den Rest des Tages ruinieren.

Lass nicht zu, dass 10 Sekunden deine anderen 84.390 Sekunden verderben. Auch wenn es manchmal schwer fällt. Das Leben ist zu kurz dafür.

Oder wie die Fußballer (nach Nationaltrainer Berti Vogts) gern sagen:

Mund abwischen, weitermachen.

Standardspruch bei den Darmstädter Lilien.

Natürlich gibt es auch Dinge, die uns wiederholt gute Zeit rauben. Dann müssen wir etwas dagegen tun. Sich zu Ärgern ändert aber gar nichts, sondern macht es nur noch schlimmer.

 

Keinen Neun-mal-Sechs Beitrag mehr verpassen: Das E-Mail Abo nutzen.

 

Siehe auch:

7 einfache Schritte zum Glück?
Die fleißige Ameise (eine Fabel)
Das Wettrudern, oder: warum deutsche Schüler gegen japanische Schüler verlieren mussten
Die Methode der drei Siebe
Schöner beleidigen mit Shakespeare

Mehr Zitate und Weisheiten in der Kategorie Zitate und Weisheiten.

 

 

Tags: , , , ,

7 Schritte zum Glück?

Bist du glücklich? 7 Schritte zu mehr Glück im Leben: Think less - feel more, frowm less smile more, talk less - listen more, judge less - accept more, watch less - do more , complain less - appreciate more, fear less - love more

Wenn nicht, geht es dir wie den meisten Menschen in der zivilisierten Welt:

This planet has—or rather had—a problem, which was this: most of the people living on it were unhappy for pretty much all of the time. Many solutions were suggested for this problem, but most of these were largely concerned with the movement of small green pieces of paper, which was odd because on the whole it wasn’t the small green pieces of paper that were unhappy.

The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy by Douglas Adams

Douglas Adams ist mit dieser Einschätzung nicht allein. Auch zahlreiche Studien belegen, dass mehr Geld uns tendenziell eher unglücklicher macht – auch wenn das komplett dem Denken widerspricht, zu dem wir erzogen wurden.

Natürlich würde ich sagen, dass eine Mindestversorgung hilft. Ein Dach über den Kopf und zwei Mahlzeiten am Tag. Und während das weltweit keine Selbstverständlichkeit ist, können 90% der Menschen in Deutschland dieses als gegeben annehmen. Glücklich sind sie trotzdem nicht.

Doch wie wird man glücklich? Das Bild oben rechts, auf das ich neulich im Internet stieß, fasst vieles, was ich zu diesem Thema bisher für mich erkannt und gelernt habe, wunderschön zusammen. Ein schöner Anlass, diese Thesen ein wenig zu beleuchten. Den Rest des Eintrags lesen. »

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,